Versicherung auf den Punkt gebracht: Ihr Bericht demnächst hier

München, 6. Juni 2018

"Das Interesse von Versicherungen, Vermittlern und Kunden an den aktuellen Entwicklungen in Europa ist enorm", sagt Korrespondent Martin Winkel. "Vermittlerrichtlinie, Solvency II, Niedrigzinsumfeld und Datenschutz-Grundverordnung fordern der Branche zur Zeit alles ab."

Wichtig seien daher Qualität und Vielfalt in der Berichterstattung in der Wirtschafts- und Versicherungspresse. Berichte, Features und Recherchen aus der Versicherungsbranche, die auf den Punkt kommen, könnten bald Ihr Medium ergänzen. Themen und Termine gebe es viele. (mehr) 


Runoff - Flaute im Auge des Sturms

Zürich, 1. Juni 2018

Die Run-off-Branche befürchtet, dass Schweizer Versicherern Chancen entgehen. Denn während in den Nachbarländern der Markt für stillgelegte Versicherungsbestände dynamisch wächst, herrscht in der Schweiz Ruhe.

Auf dem diesjährigen Kongress der Schweizer Run-off-Branche, dem Swiss Run-Off Forum 2018 Ende März in Zürich, diskutierten Marktteilnehmer, warum es in der Schweiz bisher nur wenige aktive Run-off-Transaktionen gab. Zwar fanden nach Auskunft von … (mehr)


Insurtechs: Wer hat Angst vor der Datenschutz-Grundverordnung?

Amsterdam, 17. Mai 2018

Eine Woche vor Inkrafttreten der neuen europäischen Verordnung zum Datenschutz sind Insurtechs und Innovation Think Tanks der Versicherer weiterhin optimistisch, dass digitale Technologie die Zukunft der Versicherungsbranche bestimmten.

Denn der Schutz persönlicher Daten bedeute nicht nur erhöhte technische Anforderungen, sondern sei auch eine Chance für neue Produkte, wie Daniel Söderberg, CEO von EyeOnID, und Richard Hector, Chief Sales Officer von Element, am Beispiel von Identitätsdiebstahl erklären. (mehr)


IT-Cracks an die Macht

Schweiz, 3. Mai 2018
Die fortschreitende Digitalisierung bedeutet neue Anforderungen für Risikomanager. Denn Verständnis für IT-Risiken braucht nicht nur digitale Kompetenz, sondern auch kulturelles Umdenken.

Geschäftsführer sollten sich am demokratischen Stil des Silicon Valley orientieren" findet Sandro Schmid, Co-Vorsitzender der Swiss Risk Association. Autoritäre Strukturen würden effektivem Risikomanagement schaden. (mehr)


Schaulaufen der Insurtechs

München, 15. Dezember 2017

Beim Eintreten in die Münchener Eisbachstudios ist klar, dass hier keine übliche Versicherungskonferenz stattfindet. Spotlights werfen lila Kreise an die Wände. Ein DJ legt auf, das Ambiente erinnert eher an eine Großraum-Disco als an eine Tagung der Assekuranz.

An den Seiten der Halle präsentieren sich im Abstand von fünf Metern Unternehmen mit Namen wie Dacadoo, Klimber und Floow. Zwei Biostrotische und Bildschirm mit Promovideo - das muss reichen auf der Digital Insurance Agenda ... (mehr)


Deutsche Makler-Apps wollen bald auch versichern

München, 17. November 2017

Geld sucht Ideen und umgekehrt, war das Motto auf der Digital Insurance Agenda in München.

Die teilnehmenden Start-ups berichteten über die eigenen geplanten Versicherungsprodukte. Stark im Kommen sind Gesundheits-Apps.  (mehr)

 


Simplesurance-CEO warnt: "'Too big too fail' gilt nicht mehr"

London, 2. November 2017

Größe und eine etablierte Marktposition sind keine Garantie mehr für Zukunftsfähigkeit, berichteten kürzlich Start-ups auf einer Digitalisierungs-Konferenz.

Mit starken Marken und dem Zugang zur richtigen Zielgruppe sehen sie sich selbst im Vorteil. (mehr)